Ankündigungen und Projekte

 

Wunderbar Alltägliches - Geschichten in Wort und Bild 
Vernissage mit Lesung
am Dienstag, 10. April 2018, 19.30 Uhr
im Kreishaus, Großer Sitzungssaal
Am Rübezahlwald 7, 51469 Bergisch Gladbach

Zehn Autoren der Autorengruppe Wort & Kunst, die dem Förderverein der Stadtbücherei Berg. Gladbach angegliedert ist, arbeiten seit 2016 mit den beiden Künstlern Eva Stammen-Grecianu und Martin Elsässer an einem gemeinsamen Projekt. Die Präsentation ist am 10. April. Texte und Bilder können in einem Buch nachgelesen bzw. betrachtet werden (Preis: 10 €).
Die Lesung wird bereichert durch den Songsänger und Gitarristen Winfried Bode.
Die Ausstellung kann bis zum 4. Mai 2018 besucht werden. Verlängerung bis Ende Mai.

Der Eintritt ist frei.

 

Ausschreibung für die Anthologie "Vom Bleiben und Schwinden" - Gedichte, Geschichten und Gedanken
Einsendeschluss: 31. Mai 2018
 
Jeder kann, wenn er mindestens 18 Jahre alt ist und einen biographischen Bezug zum Bergischen Land hat, Texte zur Veröffentlichung in unserer Anthologie einreichen. Ihre Texte sollten poetisch, amüsant, ernst, tiefgründig, kritisch ... sein! Ausgeschlossen sind mundartliche Texte. Die Rechte an den Texten müssen bei Ihnen liegen. 
Eine Jury aus den Autoren Renate Beisenherz-Galas, Günter Helmig, Roland Mittag und Engelbert Manfred Müller entscheidet über die Aufnahme in die Anthologie. Wir können leider keine Honorare zahlen. Die Rechte an den Texten bleiben bei Ihnen.
Es können eingereicht werden: ein bis drei Gedichte und / oder ein bis zwei Prosatexte (jeweils höchstens vier Normseiten zu 30 Zeilen mit 60 Zeichen, d.h. 7200 Zeichen, einschließlich Leerzeichen).
Wir bitten um eine Kurzbiographie (bis zu vier Zeilen), aus der der Bezug zum Bergischen Land deutlich wird.
Bitte als E-Mail-Anhang (Word- oder ODF-Format, keine PDF-Datei) senden an 
guenter.helmig@web.de 
Bitte teilen Sie uns Ihre Postadresse und Telefonnummer mit, damit wir mit Ihnen auch persönlich Kontakt aufnehmen und das Belegexemplar verschicken können.
Am 14. Oktober 2018, 11.00 Uhr wird die Anthologie mit einer Lesung im Bensberger Rathaus präsentiert.